So funktioniert’s.
Mit Vollfinanzierung ohne Eigenkapital ins Eigenheim.

Im Vorfeld einer Baufinanzierung, eines Hauskaufs oder dem Abschluss eines Darlehens bei der Bank entstehen für Bauherren viele Fragen. Hier versuchen die 110 Prozent Profis häufig gestellte Fragen bereits in der Entscheidungsphase zu beantworten.

Wie lange kann bei einer Vollfinanzierung inkl. Kaufpreis und Kaufnebenkosten mit sicheren Zinsen finanziert werden?

Die Zinsen für Hausbau und Immobilienfinanzierung sind seit Jahren auf einem attraktiv-niedrigen Niveau. Dies kann sich allerdings in den kommenden Jahren wieder ändern. Deswegen suchen insbesondere Kunden, die eine Vollfinanzierung ohne Eigenkapital wünschen, Verträge mit langfristig sicheren Zinsen, zum Beispiel über 30 Jahre oder mehr.

Ist eine Immobilienfinanzierung auch über den Kaufpreis und die Baunebenkosten, zum Beispiel auch für die Modernisierung möglich?

Insbesondere ältere Immobilien sind nicht immer sofort bezugsfähig. Hier entstehen zusätzlich zum Kaufpreis und den Kaufnebenkosten zusätzliche Kosten für Modernisierung oder Renovierung, die ebenfalls mitfinanziert werden können.

Welche Höhe des Darlehens kann man sich beim Hauskauf leisten?

Bei der Vollfinanzierung, bei der Kaufpreis, Kaufnebenkosten und Modernisierungskosten mitfinanziert werden, gibt es eine einfache Faustformel, an der man sich orientieren kann. Pro 100.000 Euro fällt eine monatliche Rate von ca. 350 Euro an. Zum Beispiel kostet nach dieser Faustformel eine Immobilie für 200.000 Euro dann monatlich 700 Euro in der Finanzierung.

Kann die Eigenleistung zum Beispiel beim Neubau oder der Modernisierung in der Finanzierung berücksichtigt werden?

Wenn die Eigenleistung durch einen Architekten oder Bausachverständiger bestätigt wird, können sich durch diese Wertsteigerung die Konditionen der Finanzierung deutlich verbessern.

Kann eine Immobilie mit mehreren Wohneinheiten, zum Beispiel ein Mehrgenerationenhaus, auch von mehreren Darlehensnehmern finanziert werden?

Hier herrscht oft der Irrglaube, dass maximal zwei Personen ein Darlehen zur Finanzierung einer einzelnen Immobilie aufnehmen können. Bei den 110 Profis können auch mehrere Darlehensnehmer eine Immobilie mit mehreren Wohneinheiten wie bei einem Mehrgenerationenhaus finanzieren.

Können Einnahmen durch Vermietung, zum Beispiel bei einer Einliegerwohnung bei der Vollfinanzierung einer Immobilie angerechnet werden?

Bei der Finanzierung von Einfamilienhäusern mit Einliegerwohnung oder Zweifamilienhäusern können die Einnahmen durch Vermietung bei der Berechnung des Darlehens berücksichtigt werden.

Kontaktformular